Die neue Startseite in Google Analytics

Die neue Google Analytics Startseite

Alle wichtigen Daten in Google Analytics im Überblick

Schon vor einiger Zeit hat Google die Einführung einer neuen Startseite in Google Analytics angekündigt. Jetzt ist sie endlich auch in meinen Konten angekommen, worüber ich sehr froh bin. Denn bisher bekam der Nutzer als erstes die Zielgruppenberichte angezeigt, was als Einstieg für viele Nutzer weder relevant noch nutzerfreundlich war. Mit der neuen Startseite werden die wichtigsten Daten als Dashboard angezeigt, so wie man von vielen Tools her kennt. Im linken Menü gibt es nun die Startseite als ersten Menüpunkt:

Der neue Menüpunkt Startseite in Google Analytics

Die einzelnen Widgets, also kleine Übersichtsfenster, sind folgende:

1.) Google Analytics Startseite

Das Widget „Google Analytics Startseite“ ist der Zielgruppenbericht, zu dem man bisher automatisch nach dem Einloggen kam. Er gibt die Nutzer und Sitzungen an, wobei der zahlenmäßige Unterschied daher kommt, dass ein Nutzer mehrere Sitzungen auf der Website haben kann. Standardmäßig dauern diese 30 Minuten. Danach beginnt für diesen Nutzer die Sitzung von Neuem, beispielsweise, wenn er den Tab offen gelassen hat und er dann zu deiner Website zurückkehrt. Die Absprungrate ist immer mit Vorsicht zu genießen, denn hier an dieser Stelle steht ja nur ein Durchschnitt. Welche Seiten möglicherweise eine höhere Absprungrate aufweisen und welche ganz gut dastehen, solltest du besser im einzelnen auswerten. In den Widgets sind übrigens diese Zahlen anklickbar, so dass du dann die Grafik des jeweiligen Messwerts angezeigt bekommst. Die Sitzungsdauer ist ebenfalls nur ein Durchschnitt, auch hier kann es große Unterschiede geben. Tendenziell werden Blogbeträge evtl. länger gelesen als vielleicht kurze Angebotsseiten. Du kannst unten links auch den Zeitraum variieren. Ein Klick auf Zielgruppenbericht führt dich dann zum weiteren Auswerten auf den entsprechenden Bericht.

Die Startseite in Google Analytics

2.) Wann besuchen Ihre Nutzer Sie?

„Nutzer nach Tageszeit“ ist ein interessanter Bericht, denn hier wird übersichtlich in Form einer Heatmap dargestellt, zu welchen Zeiten die meisten deiner Nutzer auf der Website sind. Je dunkler das Feld, umso mehr Nutzer gab es zu den jeweiligen Zeiten. Diese Information kann nützlich sein, um beispielsweise Blogartikel oder die Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken  zu planen. Dieses Widget gab es bisher nur in der Google Analytics App, die vor einiger Zeit einen großen Relaunch erfahren hat. Super, dass es diese Heatmap nun auch in der Desktop-Version gibt.

Heatmap Zeiträume der Nutzung in Google Analytics

 

3.) Aktuelle Nutzer

Im Widget „Aktuelle Nutzer“ ist ersichtlich wie viele Nutzer sich gerade auf deiner Website tummeln und vor allem auch wo. Dieser Bericht ist auch in der ausführlichen Version ein eher unterschätzter Bericht, aber dort lässt sich gut sehen, woher Nutzer aktuell kommen (vielleicht von deinem gerade veröffentlichten Facebook-Post?) und wohin sie navigieren. Schau auch ruhig mal den ausführlichen Bericht an, v.a. wenn du siehst, dass sich mehr als fünf auf der Website befinden ;).

Die Echtzeitberichte in Google Analytics

 

4.) Wie kommen Nutzer zu mir?

Ahhh, mein Lieblingswidget (und auch Report)!!! Warum? Weil es für viele Unternehmen sehr wichtig ist, zu wissen über welche Kanäle die Besucher der Website kommen. Je nachdem welche das sind, lässt sich mit dieser Statistik besser einschätzen, in welche (Werbe)Kanäle man Budget stecken sollte. Normalerweise legt man auch nicht alle Eier in einen Korb wie in diesem Beispiel, in dem der meiste Traffic über Google kommt. Vielleicht ist SEO für deine Website auch gar nicht der entscheidende Kanal. Es ist daher immer wichtig auch andere Kanäle in Betracht zu ziehen.

Diagramm Akquisition in Google Analytics

5.) Wo befinden sich meine Nutzer?

Dieses Widget ist eigentlich selbsterklärend. Lautet dein Domainname beispiel.de wird die Website natürlich hauptsächlich in Deutschland lebenden Nutzern gezeigt. Solltest du eine Top-Level-Domain wie .com oder .eu haben, kann es sinnvoll sein, Google zu informieren, dass dein Hauptstandort Deutschland ist. Das kannst du in der Google Search Console unter „internationale Ausrichtung“ einstellen.

Standort der Nutzer in Google Analytics

 

6.) Wie entwickeln sich meine aktiven Nutzer im Laufe der Zeit?

Der Bericht „aktive Nutzer“ zeigt an, wie viele Nutzer an einem, sieben, vierzehn oder 30 Tagen aktiv waren, d.h. mindestens eine Sitzung in diesem Zeitraum erzeugt haben. So kann ermittelt werden, ob es einer Website kurz- und längerfristig gelingt, das Interesse der Nutzer hoch zu halten.

Nutzerentwicklung aktive Nutzer

7.) Nutzerbindung

Interessant ist auch die „Nutzerbindung“, die anhand der Kohortenanalyse sichtbar wird. Eine Kohorte ist eine Gruppe von Nutzern, die zu einer bestimmten Zeit aktiv war und die Heatmap zeigt, welcher Anteil dieser Gruppe nach einer Woche, zwei Wochen etc. noch einmal zurückgekehrt ist. Diese Darstellung ist also nicht die gleiche wie der Anteil neuer und wiederkehrender Nutzer in den Zielgruppenberichten. Denn diese Darstellung hier gibt den Anteil der Nutzer wieder, die zu einem bestimmten Zeitpunkt aktiv waren und wiederkehren. Im Zielgruppenbericht werden dagegen einfach nur die Anteile in einem bestimmten Zeitraum aufgelistet.

Nutzerbindung mit der Kohortenanalyse

8.) Welche Geräte verwenden meine Besucher am häufigsten?

Eines ist klar: heutzutage ist eine für mobile Geräte optimierte Website Standard. Für Nutzer ist es einfach unerträglich auf dem Smartphone eine winzige Schrift lesen zu müssen. Außerdem zeigt Google nicht-responsive Website in den mobilen Suchergebnissen praktisch nicht mehr an. Keine Frage also, dass es höchste Zeit für einen Website-Relaunch ist, wenn man noch keine responsive Website hat. Was aber die Besucherzahlen angeht, die über das Smartphone auf die Website kommen, kann es trotzdem sein, dass der Anteil der Mobilnutzung gar nicht so hoch ist. Aber das ist abhängig von der Branche oder auch von den Aktivitäten in den sozialen Netzwerken, die überwiegend mobil genutzt werden. Wer dort z.B. seine Blogartikel ankündigt, sollte natürlich in jedem Fall darauf achten, dass die Website gut mit dem Smartphone zu lesen ist.

Gerätenutzung in Google Analytics

9.) Welche Seiten besuchen meine Nutzer?

Auch diesen Bericht sollte man nicht außer Acht lassen. Für viele kleinere Websites ist die Übersicht über die 10 wichtigsten Seiten völlig ausreichend. Bei erfolgreichen viel besuchten Seiten könnte man sich überlegen, ob es ähnliche Themen gibt, die Nutzer interessieren. Oder man könnte sie noch einmal in den sozialen Netzwerken ankündigen und bewerben. Bei weniger erfolgreichen Seiten ist es bestimmt möglich durch Aufpeppen der Seiten wieder mehr Besucher anzuziehen.

Seitennutzung in Google Analytics

Wie gefällt dir die neue Startseite in Google Analytics? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen, wenn du Fragen dazu hast.

 

 

About Cathrin Tusche

Hallo, ich bin Cathrin Tusche und ich blogge hier über Google Analytics speziell für Einsteiger. Im Laufe der Zeit werde ich immer wieder auf einzelne Themen eingehen und näher erklären. Also, stay tuned – und abonniere einfach den Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.

3 Comments

  1. Hallo Frau Tusche,
    wie nett sie wieder mal im Internet zu treffen. Ich warf die Abfrage „google analytics startseite nutzer“ in den Google-Schlitz und siehe da, das erste Snippet weist auf ihren Beitrag hin.
    Wie immer eine klare und verständliche Darstellung!
    Eine Frage aber blieb bei mir offen: Da ich den Vergleich zu der jeweiligen Vorperiode nicht brauche, möchte ich die gepunktete Kurve eigentlich wegklicken. Ich kann aber nicht erkennen wie man das macht bzw. ob das überhaupt vorgesehen ist. Können sie mir da freundlicherweise einen Hinweis geben?
    Herzlichen Dank
    Reinhardt Koch

    1. Hallo Herr Koch,
      vielen Dank für den Kommentar. Sie beziehen sich auf das erste Widget auf der Startseite? Ich wüsste nicht, dass man die gepunktete Linie wegklicken kann. Aber ich finde sie auch hilfreich, da sie mir sofort anzeigt, wie sich die Besucherzahlen im Vergleich zum vorherigen Zeitpunkt verändert haben. Wenn man auf „Zielgruppenbericht“ klickt, hat man ja dann die vollständige Übersicht ohne Vergleich (falls nicht vorher so eingestellt).
      Viele Grüße,
      Cathrin

      1. Danke Frau Tusche,
        dann weiß ich wenigstens, dass ich den „Wegklickbutton“ nicht finden konnte.
        Der Vergleich mit der Vorperiode ist für mich halt weniger wichtig. Aber für andere User ist das sicher ganz anders.
        Danke und viele Grüße,
        Reinhardt Koch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *